Willkommen an der AES Laatzen

Denk.Mal! - Ein Fotoprojekt über unterschiedliche Zeugnisse der Erinnerung in Laatzen


Unsere aktuelle Fotoausstellung können Sie hier digital besuchen. 


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
willkommen an der Albert!
Unser Ziel: Durchgehend Präsenzunterricht, bei dem alle gesund bleiben.
Euer bzw. Ihr Schulleiter Christian Augustin

Zu den Informationen des Kultusministers: hier ansehen
Es gibt keine Maskenpflicht mehr.
Wir freuen uns über jede:n, die:der freiwillig eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt.

Absonderungs-Verordnung als Grafik
Link zum Inzidenzwert der Region Hannover
Unsere Corona-Hinweise finden Sie hier


Albers, Kristin

Albers, Kristin

Das Anmeldeformular für die Einführungsphase 2019/20 kann unter Downloads heruntergeladen werden.

Bei dem Neujahrsempfang der Stadt Laatzen in der Albert-Einstein-Schule überreichte Bürgermeister Köhne ein Trikot mit den Unterschriften der 96-Spieler an die Eine-Welt-AG der AES. Diese versteigerte das Trikot an den Höchstbietenden. Der Erlös soll Fair-Trade-Projekte an der AES unterstützen.

Beim Fußballtunier in der Erich-Kästner-Schule siegte bei den älteren Mannschaften die AES. Bei den jüngeren Teams gewann die Mannschaft der AES zusammen mit der Langenhagener Robert-Koch-Realschule.

Am Nikolaus-Tag war es soweit: Für die Ästhetik-Klasse 6R3 ging es ins Landesmuseum Hannover, wo anlässlich seines 150. Geburtstages eine Ausstellung zum Maler Max Slevogt zu sehen war. Neben zahlreichen großformatigen Gemälden des Impressionisten, die sich besonders durch ihre Farbgebung auszeichnen, interessierten sich die Schülerinnen und Schüler vor allem für Slevogts grafische Illustrationen zu verschiedenen Geschichten, beispielsweise aus der griechischen Antike. Weil sich die Schülerinnen und Schüler derzeit selber im Kunstunterricht mit dem Mythos von Medusa, deren Blick versteinert, beschäftigen und ihren Schlangenkopf zeichnen, boten sich ihnen in der Ausstellung viele neue Ideen.

Aesthetikausflug2

Henry Korman überlebte Auschwitz und Bergen-Belsen. Über seine Leidengeschichte sprach er mit Schülerinnen und Schülern der AES.

AES beteiligt sich an einer Gedenkfeier zum Volkstrauertag.

Laatzener erinnern an das Schicksal der Juden in Gleidingen. Auch Schüler der AES, die eine Patenschaft für den Jüdischen Friedhof übernommen haben, gestalteten diesen Moment mit.

Am Freitag, den 02.11.2018 ergab sich ein ungewohntes Bild auf dem Flur im 1.Stock des Förderschulgebäudes: Die Schüler und Schülerinnen der E-Phase sowie der 10 H-Klassen trugen Tische und Stühle, bauten Stellwände auf und hängten Plakate - und funktionierten so die eben noch als Klassenräume genutzten Bereiche zu einem Ausstellungsgelände um!

Die AES richtet den zweiten Tanzwettbewerb aus.

Bei einem Gottesdienst in der St. Marien-Kirche haben Zeitzeugen, Angehörige, Schüler und andere Laatzener auf die Ereignisse zurückgeblickt, die sich vor 75 Jahren in Grasdorf zugetragen haben.

Seite 10 von 14

Adresse

Albert Einstein Schule Laatzen
Kooperative Gesamtschule
Wülferoder Str. 46
30880 Laatzen

Sekretariat Sek 1

Tel: 0511. 98 29 30
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu

Werktags 7:45-12:30 Uhr
und 13:00-15:00 Uhr
(freitags bis 14 Uhr)
telefonisch erreichbar.

Sekretariat Sek 2

Tel: 0511. 98 29 347 
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu 

Werktags 7:45-12:30 Uhr
und 13:00-15:00 Uhr
(freitags bis 14 Uhr)
telefonisch erreichbar.

Hausmeister

Tel: 0511. 98 29 312 
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: hausmeister@kgslaatzen.eu