Willkommen an der AES Laatzen

Anmeldung für die Mensa:

Hier gehts zur Anmeldung. Registrieren Sie sich dort mit dem Code 2E2RMBXB.


Schule in Corona-Zeiten 2020/2021:

An der Schule ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle Personen vorgeschrieben. Darüber hinaus versucht man möglichst 1,5 Meter Abstand zu wahren.

Aufgehoben ist dies nur

  • in den Unterrichtsräumen einschließlich Sporthallen, soweit man sich nur in seinem Jahrgang befindet.
  • am Essplatz im eigenen Jahrgang in der Mensa.

Alle weiteren Regelungen finden Sie über diesen Link.


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Albert-Einstein-Schule Laatzen. Die Albert-Einstein-Schule ist eine Kooperative Gesamtschule in der Region Hannover. Als Kooperative Gesamtschule verstehen wir uns als ein Ort des Lernens, an dem Schülerinnen und Schüler auf allen drei Schulzweigen unter einem Dach zu dem für sie individuell bestmöglichen Schulabschluss geführt werden. Dabei ermöglichen wir den mehr als 1600 Schülerinnen und Schülern unserer Schule bereits in der Sekundarstufe I die gezielte Profilierung im künstlerischen, sprachlichen, natur- und gesellschaftswissenschaftlichen oder sportlichen Bereich und können so die individuellen Ansprüche unserer Schülerinnen und Schüler optimal fördern.

Lenz, Felix

Lenz, Felix

Wenn Sie Krankheits-Anzeichen bei Ihrem Kind bemerken, und unsicher sind, ob Sie es zur Schule schicken dürfen oder nicht, kann Ihnen der vom niedersächsischen Ministerium entwickelte Leitfaden für Elternbei Ihrer Entscheidung helfen.
Öffnen Sie dazu [hier den Link zum PDF] .

(Generell sollten Sie ihr Kind natürlich auch weiterhin nicht zur Schule schicken, wenn es sich nicht wohl und fit dafür fühlt.)

Die Grippe-Saison steht vor der Tür, und viele Schülerinnen und Schüler werden in den nächsten Wochen verschiedene Krankheitssymtome an den Atemwegen bemerken. Um etwas leichter unterscheiden zu könnnen, ob dies eine mögilche COVID-19 Erkrankung, eine anbahnende Grippe oder Erkältung, oder nur ein Schnupfen, leichter Husten, etc. ist, hat das niedersächsische Kultusministerium Handlungsempfehlungen für Schulen entwickelt, wie bei Schülerinnen und Schülern mit respiratorischer Symptomatik umzugehen ist. Das heißt: bei welchen Krankheits-Anzeichen dürfen wir ihre Kinder in die Schule lassen? Bzw. bei welchen Krankheits-Anzeichen müssen unsere Schülerinnen und Schüler zuhause bleiben um einer Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen. Die für uns geltenden Handlungsempfehlungen sind [hier verlinkt] .

Gutes Lernen braucht gute Rahmenbedingungen: Um während der Unterrichtsstunden konzentriert zu sein, haben wir daher an der Albert-Einstein-Schule Laatzen durch viele große und kleine Maßnahmen eine lernförderliche Umgebung geschaffen. Hierzu gehören das Ankommen und Wohlfühlen durch die Einschulungsfeier und die Kennenlerntage im Klassenverband, aber auch ausreichende Bewegung zwischen den Unterrichtsstunden. Letzteres wollen wir für die neuen Fünftklässler durch die in jeder zweiten großen Pause von Sportlehrkräften in der Sporthalle angebotene „Bewegte Pause“ und durch das bewährte Smartphone-Verbot auf dem gesamten Schulgelände fördern.

Zu den lernförderlichen Rahmenbedingungen gehört aber auch, dass alle Schülerinnen und Schüler im Laufe des Vormittags etwas Gutes zu Essen bekommt. Viele von Ihnen haben Ihre Kinder bereits in der Schulmensa angemeldet und die Schülerinnen und Schüler des neuen fünften Jahrgangs lernen die Mensa in der kommenden Woche bei einem kostenlosen Probeessen kennen. Selbstverständlich dürfen aber alle Schülerinnen und Schüler gerne in den Pausen in der Mensa essen, wenn sie eines der vielfältigen Angebote bestellt haben. Auch in der Mensa wird unser Hygienekonzept selbstverständlich eingehalten.

Die Anmeldung für das reguläre Essen in der Mensa erfolgt über unsere Homepage: www.aes-laatzen.de. Gleich auf der Startseite finden Sie einen Link zum Caterer sowie die Kennziffer der Schule (2E2RMBXB), mit der Sie sich dort anmelden können. Die Anmeldung kann auch telefonisch unter 05971 801 6222 erfolgen. Nach der Anmeldung bekommen Sie einen Chip zugeschickt, anschließend können Sie wochen- oder tageweise entscheiden, ob Ihr Kind in der Mensa essen möchte oder nicht.

Sollten Sie berechtigt sein, Leistungen für Bildung und Teilhabe zu beziehen, ist das Mensaessen für Ihre Kinder immer kostenfrei. Melden Sie sich hierfür bitte ganz normal beim Catereer an, Sie bekommen dann einen regulären Chip, mit dem Ihr Kind das Essen wie jedes andere Kind bekommt. Niemand weiß, dass das Essen über die Leistungen für Bildung und Teilhabe abgerechnet wird. Sie müssen bitte nur einmalig einen Nachweis über die BuT-Berechtigung in unserem Sekretariat abgeben.

Neben der Bewegung in den Pausen und der Stärkung in der Mensa ist auch die konzentrierte Anfertigung der Hausaufgaben ein wichtiger Teil des Schultages. Hierfür möchten wir gerne noch einmal auf die Möglichkeit der Nutzung der Hausaufgabenbetreuung von Montag bis Donnerstag zwischen 13:20 und 15:20 Uhr in KON 8 hinweisen. Zudem beginnt in der nächsten Woche auch der von Lehrkräften angebotene Mathematikförderunterricht, immer montags und dienstags ab 13:50 Uhr in B001, und der Deutschförderunterricht, immer dienstags, mittwochs und donnerstags ab 13:50 Uhr in KON 7. Hier können gemeinsam Lücken geschlossen und Inhalte wiederholt werden.

Herzlich willkommen an der Albert, liebe Fünftklässlerinnen und Fünftklässler!

Am Freitag, den 28.08.2020, wurden an der Albert-Einstein-Schule Laatzen in insgesamt vier Einschulungsfeiern über 200 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler eingeschult werden. Wir freuen uns sehr, dass ihr hier seid und sind gespannt, was die Kennenlerntage zu Beginn dieser ersten Schulwoche so alles an Überraschungen bereithalten werden.

Für die erste Überraschung hat auf der Einschulungsfeier Herr Haupt gesorgt, der stellvertretend für unsere Schulorchester mit einem Posauenensolo für die musikalische Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler gesorgt hat. Aufgrund der Corona-Auflagen durften unsere Orchester zwar nicht auftreten, wir freuen uns aber schon darauf, wenn sie wieder zusammenkommen dürfen und werden hierfür ausreichend Raum geben. Dies gilt selbstverständlich auch für unser neues Musikangebot, an dem nicht nur die Kreativklassen, sondern alle Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs teilnehmen können.

In diesem Schuljahr sind in insgesamt zwei Haupt- und drei Realschulklassen sowie vier Gymnasialklassen wieder alle von der Schule angebotenen Profile angewählt worden. Am Größten war das Interesse erneut in den Klassen, die zusätzlich zu Schulbüchern sowie Stift und Papier ab dem zweiten Halbjahr auch mit den iPads arbeiten.

Euch alle, die Kreativen, die Forscher, die Sportler, die Entdecker und die Sprachtalente, heißen wir ganz herzlich willkommen und wünschen euch einen tollen Start an eurer neuen Schule. Ganz sicher werden wir euch während der Kennenlerntage mit euren Klassenlehrkräften, bei euren Entdeckerrallys im Schulgebäude sowie in den Pausen noch häufig begegnen.

Mit freundlichen Grüßen

Frau Gumboldt, Frau Hanne und Herr Dr. Doelle

Wie die HAZ berichtet (--> hier der Artikel) ist die Albert Einstein Schule KGS Laatzen offenbar die sauberste Schule in der Region Hannover. Für unser Wohlbefinden im Schulalltag sowie auch für den Schutz vor Infektionen ist Hygiene sehr wichtig. Das Gesundheitsamt besuchte in den vergangenen Jahren 112 Schulen in der Region. 80% der Schulen wiesen Mängel in der hygienischen Sauberkeit z.B. der Toiletten oder Waschbecken auf. Unsere Schule ist laut Gesundheitsamt die einzige in der Region, an der keinerlei Beanstandungen anfielen.

Wie das Gesundheitsamt mitteilt (--> hier die Meldung) nutzen die anderen Schulen nun die Hinweise der Inspektoren dazu, die sehr hohen Hygienestandards zu erfüllen und damit dem Beispiel der AES zu folgen.

Wir trauern um Henry Korman. In großer Dankbarkeit, Demut und Liebe denken wir an Henry Korman zurück, der über viele Jahre hinweg mit den Schülerinnen und Schülern sowie dem Kollegium der Albert-Einstein-Schule seine Leidensgeschichte unter der nationalsozialistischen Diktatur geteilt hat. Mit Entschiedenheit hat Henry Korman ohne Verbitterung für die Sache der Humanität und Versöhnung gestritten. Hunderte von Schülerinnen und Schülern hat er mit seiner Lebensgeschichte als Überlebender der Shoah zum Einstehen für eine demokratische Gesellschaftsordnung aufgerufen, die ohne gegenseitigen Respekt, Humanität und Rechtstaatlichkeit nicht gelingen kann. Wir sind zutiefst dankbar, dass Herr Korman unserer Schule über viele Jahre sehr verbunden gewesen ist und fühlen uns seiner Botschaft verpflichtet: Für eine menschliche Gesellschaft einzutreten, in der jegliche Form von Rassismus und Antisemitismus keinen Platz hat. Die Schulgemeinschaft der Albert-Einstein-Schule Laatzen

Das Rap-Video unserer Sprachlernklasse (SPL1) "Hand in Hand" ist beim Deutschen Engagement-Preis nominiert! Bis zum 22. Oktober können alle, die den Song und das Video genauso begeistert feiern wie wir, auf der Seite des Engagement-Preises abstimmen.

https://tinyurl.com/LaatzenHandinHand

Song und Musikvideo entstanden im Rahmen einer Projektwoche in Zusammenarbeit mit der Leine-VHS und dem Rapper Spax (...mehr dazu, sowie das ganze Video, im Artikel der Schülerzeitung DeinStein).

Heute war Verkehrstag für unsere siebten Klassen. Jedes Jahr lernen unsere begeisterten Siebener auf lebendige und praktische Weise, wie man noch sicherer im Straßenverkehr unterwegs ist. Dies ist besonders in der nun anstehenden dunklen Jahreszeit sehr wichtig. Herr Schmidt-Wöckener organisierte für die über 100 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wieder viele Stationen, an denen wir über Erste Hilfe oder zum Beispiel den Toten Winkel aufgeklärt wurden. Wir haben unsere Fahrräder auf Sicherheit gecheckt und konnten unser Wissen und Können in einem Fahrradparcours erfolgreich unter Beweis stellen. Schön, dass auch das Wetter mitmachte - vereinzelt leichter Nieselregen konnte uns nichts anhaben. Auch in diesem Jahr möchten wir unseren Kooperationspartnern, die uns dabei unterstützen, mehr als Schule sein zu wollen, vielen Dank aussprechen: der Polizei Laatzen, dem Deutschen Roten Kreuz Laatzen, der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen sowie auch der Fahrradwerkstatt.

Dr. Matthias Miersch trifft sich mit uns. Der ehemalige AES-Schüler stellt einer Gruppe von Personen unserer Schule sein Projekt #You4Europe vor. Als Mitglied des Bundestages gehört dies für Miersch zur Arbeit hier im Bundestags-Wahlkreis Hannover-Land II. Das Projekt #You4Europe zielt darauf ab, mehr "Europa zu denken" und die Zukunft Europas aktiv mitzugestalten. Besonders der Frieden soll nachhaltig bewahrt werden. Die heutige Kick-Off Veranstaltung stellt den Beginn der Projektphase dar. Bis Januar werden einige Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Projekten zum Thema #You4Europe arbeiten und dann ihre Arbeiten vorstellen. Es locken interessante Preise. Unter anderem wird der Kurs von Herrn Pfau teilnehmen, hier im Bild zu sehen, der Miersch bereits die ersten Ideen als kleine Theater-Einlagen darbot. Neben der AES nehmen weitere Schulen im Hannover-Land teil.

LogoBerufswahl
JetLogo
Europaschule-Logo
BiSS-logo-rgb-farbe
logo-sportfreundliche-schule
logo-schule-ohne-rassismus
logo-mint-schule
logo-jugend-forscht
logo-e-twinning
logo-berufsorientierte-schule

 

Adresse

Albert Einstein Schule Laatzen
Kooperative Gesamtschule
Wülferoder Str. 46
30880 Laatzen

Sekretariat Sek 1

Tel: 0511. 98 29 30
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu

Werktags 7:45-12:30 Uhr
und 13:00-15:00 Uhr
(freitags bis 14 Uhr)
telefonisch erreichbar.

Sekretariat Sek 2

Tel: 0511. 98 29 347 
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: verwaltung@kgslaatzen.eu 

Werktags 7:45-12:30 Uhr
und 13:00-15:00 Uhr
(freitags bis 14 Uhr)
telefonisch erreichbar.

Hausmeister

Tel: 0511. 98 29 312 
Fax: 0511. 98 29 332
E-Mail: hausmeister@kgslaatzen.eu